Sonntag, 16.06.2024

Programm 2024

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im chronologischen Überblick.
Nähere Informationen zu aktuellen Veranstaltungen finden Sie unter Aktuelles.

Von: Bis:

alle Termine ab heute | kommende 4 Wochen | alle Termine 2024 (auch vergangene)

März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember


Alles auf einen Blick:
Faltblatt "Programm 2024"

Druckansicht mit Bildern
| ohne Bilder
 

17. März 2024, 11:15 Uhr

Ausstellungseröffnung: Einar Turkowski "I just want to be a Filmstar"

turkowski8.jpg

Einar Turkowski zeigt rund 70 seiner neuesten Arbeiten, darunter die gerade fertiggestellten Illustrationen für ein noch unveröffentlichtes Buchprojekt. Darüber hinaus werden einige Illustrationen aus dem zuletzt bei Kunstanstifter erschienenen Buch "Die Geheimnisse von Pinewood Hill" sowie zahlreiche kleinformatige Arbeiten zu sehen sein. Ein weiteres Highlight sind farbige Einzelillustrationen, die in keinem Buch zu finden sind und aufgrund ihrer handkolorierten Ausführung Seltenheitscharakter haben. Einige großformatige freie Acrylarbeiten runden die abwechslungsreiche Ausstellung ab. Turkowskis detailverliebte monochrome Zeichenkunst ist international vielfach ausgezeichnet. Die Ausstellung ist eine besondere Gelegenheit, sich mit dem Künstler auf einen inspirierenden Streifzug durch phantasievolle Bildwelten zu begeben.

Eintritt frei; Die Ausstellung ist bis zum 07. Juli zu sehen. Rahmenprogramm, Führungen, Aktionen.

zur Rubrik

22. März 2024, 20:00 Uhr

Papiertheater: ThéÂtre Mont d'Hiver zeigt "Der Zauber des Prinzen Jussif"

von und mit Birthe und Sascha Thiel

papiertheater18.jpg

Das Probstei-Museum wird zum Schauplatz eines “Whodunit”-Krimis.
Ein Hotel in Schottland. Ein Diebstahl. Ein Kommissar. Diese Geschichte hat alles, was ein Krimi braucht: einen abgelegenen Tatort, einen begrenzten Täterkreis und einen Inspektor. Begeben Sie sich auf die humorvolle Suche nach dem Zauber des Prinzen Jussif und treffen Sie bekannte Krimifiguren, eine talentierte Krimiautorin und... Prinz Jussif. Eine gelungene Mischung aus traditionellem Papiertheater, Schauspiel und einer Prise Multimedia.

Dauer: 40 Minuten, anschließende Besichtigung und Gesprächsmöglichkeit mit den Künstlern, Livevorstellung; Erw., Ki ab 12 J., 10,-€; Vorbestellung.