Mittwoch, 08.07.2020

Pressemitteilung vom 23.06.2020

Ferienaktionen starten mit Vorsicht am 08.07.20

Mit den Sommerferien beginnen die vielfältigen Aktivitäten für Kinder und Familien im Probstei Museum Schönberg, z.B. die beliebten Mitmach-Aktionen zu unterschiedlichen Themen. In diesem Jahr wird es eine vorsichtige Variante im Kleinformat geben nach den derzeitigen Richtlinien: Die Programme wurden angepasst, die Teilnehmerzahl auf 10 Personen beschränkt, persönliche Anmeldung ist erforderlich, die Aktivitäten finden überwiegend mit Abstand im Freien statt.

Gestartet wird am Mittwoch, den 08. Juli 20 von 14.30 Uhr – 16 Uhr, dann geht es um den alten Bauernhof, wie die Menschen früher lebten und arbeiteten und womit die Kinder ihre Freizeit verbrachten: Dazu gehörten das Melken, das an (hölzernen) Museumskühen geübt wird, wie auch ländliche Kinder-Spiele, die ausprobiert werden. Begleitet wird diese Veranstaltung von Umweltpädagogin Ulrike Hilker. Im Rahmen dieses Ferien-Angebotes geht es dann an weiteren Terminen (immer mittwochs von 14.30-16 Uhr) um die Themen Kräuter (15.07.), ländliche Kinderspiele (22.07.), Bernstein schleifen (29.07.), Seile und Knoten (05.08.), ländliche Kinderspiele (12.08.), (Kosten je nach Angebot 4,- bis 7,50 €).

Diese Mitmachaktion ist für Kinder und begleitende Eltern mit Anmeldung offen; Eltern, die ihre Kinder begleiten, halten sich unter den üblichen Abstands- und Hygieneregeln (Maskenpflicht) im Museum auf; für Kinder in der Mitmach-Gruppe sind Abstandsregeln und Maskenpflicht aufgehoben. Die Teilnahme an diesem Nachmittag kostet 4,- € pro Teilnehmer. Eine verbindliche Anmeldung unter Angabe der persönlichen Kontaktdaten ist erforderlich unter 04344-3174.

Die Gemeinde Schönberg und der Museumsverein freuen sich über viele Ferienkinder!

Renate Sommerfeld


Pressemitteilung vom 03.07.2020

Historische Radwanderungen des Probstei Museums Schönberg

in kleiner Gruppe mit Anmeldung!

Am Dienstag, den 14.07.20 starten wieder die beliebten Historischen Radwanderungen vom Probstei Museum Schönberg aus und führen in verschiedene Richtungen der gesamten Probstei.

In dieser Saison stehen noch vier Angebote im Programm, allerdings unter anderen Bedingungen als gewohnt! Die derzeitige Lage macht eine verbindliche Anmeldung unter Angabe der vollständigen Kontaktdaten erforderlich! Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen beschränkt. Ansonsten verlaufen die Touren wie geplant unter bewährter Führung von Hans Hermann Malchau. Die Teilnahme kostet 3,-€ pro Person; der Verein freut sich in diesem Jahr aber besonders über zusätzliche Spenden!

Am Dienstag, den 14.07.20 geht es zunächst in Richtung Probsteierhagen; Treffpunkt ist das Probstei Museum Schönberg an der Ostseestraße um 14 Uhr.

Diese Tour wird die Teilnehmer zunächst durch den Ort Schönberg zum Bahnhof führen, wo über die Eisenbahnlinie Kiel-Schönberger Strand (Hein Schönberg) berichtet wird. Die Teilnehmer radeln dann weiter über Gödersdorf und die Fahrener Mühle nach Fahren, der kleinsten Probsteier Gemeinde, mit ca. 130 Einwohnern. Von hier geht es auf einem Spurplattenweg zur zweithöchsten Erhebung in der Probstei und mit Schwung hinunter nach Passade, mit Blick über den 270 ha großen See. In Passade kann eine kleine Pause eingelegt werden.

Weiter geht es nach Probsteierhagen, einem der drei Kirchenstandorte der Probstei, hier wird ein Blick in die Kirche St. Katharinen geworfen, die ihren Ursprung in der Mitte des 13. Jahrhunderts hat. Im Ortsteil Hagen ist das Herrenhaus Hagen aus dem Jahre 1649 mit seinem großen englischen Landschaftspark Ziel der Radwanderung.

Die Rückfahrt wird die Teilnehmer durch Prasdorf und an der Krokauer Mühle vorbei nach Schönberg führen, wo gegen 18.00 Uhr das Probstei Museum wieder erreicht wird.

Die nächsten Radwanderungen führen am 28.07.20 nach Salzau, am 28.07. nach Salzau, am 11.08. nach Stein und am 08.09. nach Schmoel. Sie sind ca. 25 km lang und dauern einschließlich der Pausen ca. 3 Std; bitte Getränke und Regenzeug mitnehmen. Bitte melden Sie sich unter 04344-3174 telefonisch an oder während der Öffnungszeiten persönlich.

Text: Malchau/Sommerfeld
Bild: Loth

Renate Sommerfeld


Pressemitteilung vom 01.07.2020

Ferienaktion „Kleine Kräuterküche“ am 15.07.20

Am Mittwoch, den 15.07.20 von 14.30 – 16 Uhr wird die Ferien-Aktion Kleine Kräuterküche auf dem Gelände des Probstei Museums angeboten: Umweltpädagogin Ulrike Hilker erkundet mit den Kindern spielerisch den Museumsgarten, in dem es eine Vielzahl von Pflanzen und Kräutern zu entdecken gibt. Es werden Kräuter gesammelt, bestimmt und auch kleine Produkte wie z.B. Lavendelsäckchen und Kräuterbilder hergestellt. „Heilkräuter“ und Kräuter zum Essen werden vorgestellt und Riechproben gemacht, kleine Tipps zur Verwendung weitergegeben. Diese Aktion ist für Kinder und auch für jüngere Kinder in Begleitung geeignet, aber nur für eine begrenzte Personenzahl! Eine Anmeldung unter Angabe der vollständigen Kontaktdaten ist erforderlich.

Die Teilnahme kostet pro Teilnehmer 4,00 € (einschließlich des bereitgestellten Materials, Produkte dürfen mitgenommen werden). Infos und Anfragen bitte unter 04344-3174 oder während der Öffnungszeiten.

Die Gemeinde Schönberg und der Museumsverein freuen sich über viele Ferienkinder!

Renate Sommerfeld




Pressemitteilung vom 01.07.2020

Die besondere Museumsführung „op platt“

am 16. Juli 20 um 15.00 Uhr

Ein ganz besonderes Erlebnis ist es, eine Museumsführung in plattdeutscher Sprache zu erleben. Entweder kann man „op platt mitschnacken“ oder man „versteiht nix“. Dazwischen liegt das Halbverstehen der meisten Besucher und viel Spaß! Die Museumsführung in plattdeutscher Sprache beginnt am 16. Juli ab 15.00 Uhr im Probstei Museum Schönberg. Vereinsvorsitzender und „echter Plattschnacker“ Hans Hermann Malchau wird die Museumsgebäude und Ausstellungen „op platt“ erläutern. Dabei braucht niemand Sorge haben, nichts zu verstehen, denn sprachlich Ungeübten und Gästen bietet er natürlich immer wieder Übersetzungshilfen an. Diese Sonderführung eignet sich also für Plattdeutschfans und solche, die es werden möchten, auf jeden Fall bietet sie auch auswärtigen Gästen und Urlaubern norddeutsche Originalität mit bestem Unterhaltungswert. Die Führung ist im Eintrittspreis (3,- €) enthalten, eine kleine zusätzliche Spende freut den Museumsverein. Eine Anmeldung unter Angabe der vollständigen Kontaktdaten ist unter 04344-3174 erforderlich; im Museum gelten Maskenpflicht und Abstandsregeln.

Renate Sommerfeld


Einen Überblick über alle Veranstaltungen finden Sie unter Programm.
Bitte beachten Sie auch die aktuellen Sonderausstellungen.