Dienstag, 14.08.2018

Pressemitteilung vom 03.08.2018

Historische Radwanderung über den Sommerhof nach Stein

Die nächste historische Radwanderung des Probstei Museums führt die Teilnehmer am Dienstag, den 14.08.2018 in den Norden der Probstei. Sie beginnt um 14.00 Uhr auf dem Hof des Museums an der Ostseestraße in Schönberg und hat eine Länge von ca. 25 km. Unter bewährter Leitung von Hans Hermann Malchau wird zur Schönberger Kirche am alten Marktplatz geradelt und ein Blick in den eindrucksvollen Kirchen-Innenraum geworfen. Anschließend führt die Fahrt über Krokau durch die Felder zum Sommerhof, von hier aus begann ein historisch überlieferter, erfolgreicher Aufstand von Probsteier Bauern gegen den damaligen Klosterpropsten Otto von Qualen im Jahre 1613, der die Bauern zu sehr zur Kasse bitten wollte. Auf dem Weg Richtung Ostsee wird der Dorfanger in Barsbek mit seinen historischen Höfen und den hohen Linden besichtigt sowie ein Bohlenspeicher aus dem 16. Jh. auf dem Hof von Peter Sinjen. Durch die Feldmark geht es weiter zum Deich nach Wendtorf; von dort aus kann man unterschiedliche Beispiele des Deichbaus der vergangenen 190 Jahre erkennen. Vom neuen Deich bei Bottsand hat man nach Westen einen offenen Blick über die Kieler Förde. Landeinwärts gesehen ist hier die einzige Stelle, an der der Barsbeker See in ganzer Größe zu sehen ist. In Stein und Wisch sind auf der Rücktour historische Bauernhäuser Stationen der Betrachtung. Auf dem Hof Lamp steht noch eines der wenigen reetgedeckten Bauernhäuser mit einem Rundwalm über der Dielentür. Gegen 18.00 Uhr wird der Ausgangspunkt, das Probstei Museum Schönberg, wieder erreicht. Für die Fahrt sollten Getränke und sicherheitshalber Regenbekleidung mitgenommen werden. Die geführte Tour kostet pro Teilnehmer/in drei Euro, weitere Spenden zugunsten des Museums werden gerne angenommen. Die nächste Radwanderung führt die Radler dann am 28. August nach Schmoel.

Text und Foto: Hans-Hermann Malchau

Renate Sommerfeld, Leiterin des Probstei Museums


Pressemitteilung vom 03.08.2018

Aktion zu den Korntagen 2018

Familien-Nachmittag: Ernte, Spiel und Spaß

Im Rahmen der Probsteier Korntage 2018 bietet das Probstei Museum Schönberg in diesem Jahr einen bunten Nachmittag für Familien, Urlauber und Einheimische an.

Am 15.08. wird von 14 bis 17 Uhr auf dem Museumsgelände unter der Überschrift „Ernte, Spiel und Spaß“ ein vielseitiges Programm angeboten, in dem das Mitmachen ganz groß geschrieben wird.

So gibt es Aktiv-Angebote für Kinder und Eltern: Frisch geerntetes Korn mit dem Dreschflegel dreschen und die Körner mit der Reibe-Mühle mahlen, ein Seil selbst drehen mit der Seilwinde oder ländliche Kinderspiele wie Seilspringen und Hufeisenwerfen; die Museumskuh darf gemolken werden und zu den Sonder-Ausstellungen gibt es Entdecker-Aufgaben sowie Mal-Angebote; Erwachsene und Kinder können sich ab 14.30 durch die Ausstellungen führen lassen oder selbst auf Erkundungstour gehen. Die Landfrauen sind mit Ständen und selbsthergestellten Waren und Basteleien vertreten und bieten wie gewohnt leckere Spezialitäten an wie großer Hans mit Kirschen, Kaffee und Kuchen sowie deftige Schmalzbrote.

Der Eintritt kostet an diesem Nachmittag für Erwachsene 3,- €, Kinder haben freien Eintritt.

Der Museumsverein und die Gemeinde Schönberg freuen sich auf viele Gäste und kleine Akteure.

Renate Sommerfeld


Einen Überblick über alle Veranstaltungen finden Sie unter Programm.
Bitte beachten Sie auch die aktuellen Sonderausstellungen.