Donnerstag, 20.06.2019

Pressemitteilung vom 13.06.2019

Konzertabend am 28.06.19 um 20 Uhr:

Folk op Platt „Een hand vull Dröme“

mit Inge Lorenzen (Gesang und Gitarre) und Karl Peter Kööp (literarische Einfälle)

Wenn Sie Lieder von Reinhard Mey, Leonard Cohen, Janis Joplin und Bob Dylan in plattdeutscher Version hören wollen, dann dürfen Sie diesen Abend nicht versäumen! Am 28. Juni ab 20.00 Uhr präsentiert Inge Lorenzen im Probstei Museum Schönberg ihr Programm „Folk op Platt - Een Hand vull Dröme“, unterstützt wird sie von Karl Peter Kööp mit eigenen literarischen Einfällen, ebenfalls auf Platt. Das abwechslungsreiche Repertoire von Inge Lorenzen umfasst eigene Lieder und traditionelle Folksongs, die sie selbst auf der Gitarre begleitet.

Seit 30 Jahren tourt die Musikerin durch den Norden, bekannt wurde sie als Sängerin der Mollies und der ehemaligen plattdeutschen Folkgruppe Lorbaß. Seit fünf Jahren ist sie erfolgreich als Solistin unterwegs. Ihre Ausdruckskraft versetzt die Zuhörer in Begeisterung.

Karl Peter Kööp schreibt seit Jahren poetische Texte auf Platt, u.a. auch für Inge Lorenzen, die sie vertont vorträgt. Aber auch mit eigenem Programm ist er auf plattdeutschen Lesungen unterwegs. An diesem Abend wird er mit literarischen Einfällen das Konzert von Inge Lorenzen bereichern. Damit vertritt Karl Peter Kööp den ursprünglich für diesen Abend angekündigten Musiker Volker Linde, der kurzfristig verhindert ist.

Freuen Sie sich auf einen Abend, der Ihnen „Een Hand vull Dröme“ schenkt und Sie zum Träumen und Schmunzeln bringt. Eintritt 12,- €, Vorbestellung unter 04344-3174, Abendkasse ab 19.15 Uhr, Erfrischungen in der Pause.

Renate Sommerfeld


Einen Überblick über alle Veranstaltungen finden Sie unter Programm.
Bitte beachten Sie auch die aktuellen Sonderausstellungen.