Samstag, 30.08.2014

Ingrid Schmeck: Meeresluft und Blütenduft

Aquarelle, Radierungen, Zeichnungen


Ausstellungseröffnung: 18. März 2012, 11:15 Uhr

Fischerboot Möwen

Die Lübecker Künstlerin Ingrid M. Schmeck präsentiert unter dem Titel „Meeresluft und Blütenduft“ überwiegend Arbeiten, die sich mit dem Thema Meer und Küste beschäftigen sowie Blüten der hiesigen Natur. Schwerpunkte ihrer Arbeiten finden sich an der norddeutschen Ostseeküste, insbesondere um ihre frühere Heimatstadt Eckernförde herum, über Travemünde bis nach Mecklenburg und hiesige Motive, die bei früheren Aufenthalten am Schönberger Strand entstanden.

Bekannt ist die freischaffende Künstlerin, die sich schwerpunktmäßig im Bereich Architektur und Stadtlandschaft bewegt, durch ihren prägnanten Stil. Obwohl sie stets gegenständlich arbeitet, wirken ihre Darstellungen wie aus eigener Sicht belebt. Das Charakteristische wird hervorgehoben, Häuser, Straßen und Objekte erscheinen wie beseelt und tanzen aus der Perspektive. Dabei offenbart ihr künstlerischer Blick liebevoll Details, überträgt Lebenslust und Leichtigkeit in ihre Bilder ohne das Ernsthafte zu verwischen. Schiffe und Wasservögel hüpfen beschwingt über die Wellen; Boote, Fahnen, Wasser und Sonne verdichten sich zu Motiven voller Empfindungen; Menschen werden liebevoll detailreich und pointiert inszeniert.

April an der Ostsee

Ingrid M. Schmecks überwiegend eingesetzten grafischen Techniken sind Radierung, Zeichnung und Aquarell, die sie neben ihrer freien Kunst auch in zahlreichen Illustrationen von Buch-Publikationen verwendet.

Projekte, Führungen und museumspädagogisches Rahmenprogramm.

Offene Werkstatt / Kunstgespräch:
06.05.2012, 14:30-16:00 Uhr

Finissage:
29.07.2012, 14-17 Uhr

bis einschließlich 29. Juli 2012


zurück zur Übersicht